Newsroom
Aktuelle News

Technik trifft Kunst

25.02.2019

Eine spannende Kooperation zwischen der Kunsthalle Göppingen, der Uhland-Realschule Göppingen und HELDELE.

  • img_4105.jpg
  • img_4111.jpg
  • img_4107.jpg

Wenn sich Sechstklässler auf den wöchentlichen Museumsbesuch freuen, dann steckt da ein besonderes Projekt dahinter. Dieses Projekt nennt sich iPad-Werkstatt und findet jeden Mittwoch in der Göppinger Kunsthalle statt. Ziel soll es sein, Kunst und Technik miteinander zu verbinden. Die Schüler der Klasse 6c der Uhland-Realschule Göppingen sind die Ersten, die von dieser Kooperation profitieren. Hinter dem Projekt steckt die Kunsthalle Göppingen, Kunstpädagogin Veronika Schneider, von der Uhland-Realschule Schulleiterin Siglinde Hailer sowie der Kunstlehrer Martin Bartkowski und als Kooperationspartner HELDELE. Zwei Auszubildende von HELDELE stehen den Schülern jede Woche als Unterstützung zur Seite und helfen ihnen bei allen technischen Fragen. Ausgestattet mit einem iPad können die Schüler dann digital zeichnen, malen, schreiben, fotografieren oder filmen. So entstehen Bildcollagen, Videoclips und Audiodateien und ein ganz neues Verständnis für Kunst und Technik. Für alle, die sich von den Ergebnissen selbst überzeugen wollen, findet am 22. März eine öffentliche Abschlusspräsentation in der Kunsthalle statt.

 

Hier finden Sie einen ausführlichen Artikel in den Stuttgarter Nachrichten.

 

Und hier geht's zur Pressemitteilung der Kunsthalle Göppingen.